Frequently Asked Questions

 

› Eyepoint-Music ist eine Plattform für Musikinteressierte, Künstler, Veranstalter und Venues (Veranstaltungsorte) jeglicher Form. Hier können Künstler ihr Portfolio in Form eines Profils zusammenstellen und von Veranstaltern direkt angefragt und gebucht werden. Darüber hinaus können sich auch Venues ein Profil anlegen und Künstler so auf sich aufmerksam machen. Wir möchten talentierte Musiker aus ihren Proberäumen holen und Ihnen die Chance geben live vor Publikum zu spielen, ganz ohne Label oder anderen Agenturen, die sich dazwischen schalten. Entweder die Venues wenden sich dann direkt an die Künstler, oder aber die Künstler wenden sich an sie. Gemeinsam wird dann ein Auftritt vereinbart und die jeweilige Venue zum Beben gebracht. Aber auch Musikinteressierte können einfach auf der Seite stöbern, neue Künstler entdecken und sich ihre Musik anhören bzw. Videos ansehen. Ein Anlegen von Favoritenlisten eurer Lieblingskünstler und Venues, sowie das Erstellen von persönlichen Musik-Playlisten ist ebenfalls möglich.

› Venues sind Veranstaltungsorte, an denen Künstler auftreten können. Das muss nicht die größte Konzerthalle in deiner Stadt sein. Es können jegliche Orte, wie z.B. das nette Café nebenan, die Lieblings-Kneipe, Clubs, Jugendtreffs usw. sein, die Künstler bei sich auftreten lassen möchten. Die Veranstaltungsorte sind dabei in drei Farben gegliedert: grün, gelb und schwarz. Eine grüne Venue bedeutet, dass der Ort frei bespielbar ist, sprich: ihr könnt einfach hingehen und auftreten, sofern ihr unter die angegebene ‚willkommene‘ Kategorie fallt. Eine gelbe Venue bedeutet, dass sie sowohl frei bespielbar, als auch buchbar ist. Ihr solltet im Vorfeld auf der Seite nachschauen oder euch direkt bei der Venue informieren, ob evtl. andere Events anstehen. Eine schwarze Venue bedeutet, dass sie nur buchbar ist und eher für größere professionelle Events ausgelegt ist. Wichtig: Die Venues sind nicht über Eyepoint-Music buchbar. Es werden lediglich die Informationen bereitgestellt. Die einzelnen Venues haben ihre eigenen Regeln und diese sind zu beachten. Auf ihren Profilen werden Angaben zur Größe, Publikum und willkommenen Musikgenres gegeben. Darüber hinaus geben die Venues an, wie sie die Künstler entlohnen möchten, z.B. durch Hutgeld, durch Getränke o.Ä. Zudem ist auf den Profilen nachzulesen, wie die Venue ausgestattet ist (eine Bühne, Klavier, Sound und Lichttechnik etc.). Solltet ihr eine Venue für euer Event buchen wollen, so wendet euch bitte direkt an die Venue und klärt alle Informationen ab. Die Venues sollten in der Regel eine Kontaktmöglichkeit hinterlegt haben.

› Mit Künstlern meinen wir jegliche Musiker. Ganz egal ob Ihr mit der Geige Heavy Metal spielt, auf Bongos eine Symphonie von Bach nachtrommelt oder als Band koreanischen Pop performt: es sind keine Grenzen gesetzt! Aber auch Coverbands, DJs, Pianisten und Virtuosen sind willkommen sich ein Profil anzulegen. Umso vielfältiger die Auswahl, desto spannender das Projekt und die Umsetzung.

› Klar! Melde dich an, stöbere durch die Künstler und Venues, stelle eine Liste deiner Lieblingssongs zusammen und buche direkt über die Seite z.B. einen DJ für deine nächste Party, einen Geiger für deine Hochzeit usw.

› Die Anmeldung ist kostenlos. Ihr könnt das System im vollen Umfang nutzen, es gibt keine Einschränkungen.

› Die Venue hat im besten Falle alle Informationen auf ihrem Profil offengelegt. Sollten doch noch Fragen offen sein, solltet ihr einfach bei der Venue nachfragen.

› Möglich ist grundsätzlich alles. Ihr solltet euch mit der Venue in Verbindung setzen und alle Einzelheiten klären. Gerade gelbe und schwarze Venues sind für Ticket-Veranstaltungen ausgelegt. Aber auch grüne Venues könnten Ticket-Konzerte organisieren – nachfragen kostet nichts.

› Ihr könnt auf den Künstlerprofilen direkt Buchungsanfragen stellen. Ihr gebt das gewünschte Datum, die Location und weitere Informationen an, die buchungsrelevant sind. Zudem habt ihr die Möglichkeit, Verträge hochzuladen. Zuletzt gebt ihr dann euren Gagenvorschlag an. Bedenkt bitte, dass der/die Künstler eine Anreise haben, die mit der Gage ebenfalls gedeckt werden sollte. Ist der Künstler mit der Buchungsanfrage und den Konditionen einverstanden, so akzeptiert er die Anfrage und ihr überweist das Geld anschließend auf ein Zwischenkonto. Der/die Künstler haben allerdings auch die Möglichkeit Gegenangebote mit angepassten Konditionen zurückzuschicken. Dies geht solange bis der Vertrag akzeptiert wird. Die Gage, die anschließend überwiesen wird, bleibt solange auf dem Zwischenkonto, bis das Event vorbei ist. Ist alles wie geplant verlaufen, kann/können sich der/die Künstler die Gage auf ihr Konto auszahlen lassen. Eine Auszahlung kann über PayPal oder normale Überweisung erfolgen. Sollten Absprachen nicht eingehalten werden, so hat der Veranstalter 24 Stunden Zeit ab Folgetag der Veranstaltung einen Widerspruch einzulegen. Das Geld wird dann vorerst eingefroren und ein Mitarbeiter von Eyepoint-Music wird sich mit euch in Verbindung setzen und versuchen die Angelegenheit für beide Seiten zufriedenstellend zu klären. Dies ist eine Sicherheit für Veranstalter und Künstler. Der Künstler soll an dem Veranstaltungstag seiner Gage nicht hinterher laufen müssen und der Veranstalter sollte auch abgesichert sein, dass alles korrekt verläuft. Wichtig ist, dass Verträge nicht mit Eyepoint-Music geschlossen werden, sondern zwischen Veranstalter und Künstler. Eyepoint-Music kann für Handlungen der Veranstalter und Künstler nicht zur Rechenschaft gezogen werden.

› Am besten macht der Künstler zunächst einmal gar nichts. Solange die Gage nicht bezahlt ist, solltet ihr von der Veranstaltung Abstand halten und den Termin nicht wahrnehmen. Er erscheint auch nicht in euren kommenden Veranstaltungen. Der Veranstaltungstag wird lediglich in eurem Kalender gelb markiert, sodass andere potentielle Veranstalter sehen, dass ihr an dem Tag eine Buchungsanfrage offen habt. Ihr könnt trotzdem andere Buchungen erhalten. Gerne könnt ihr uns über das Kontaktformular ansprechen und wir werden versuchen für euch rauszubekommen, was das Problem ist bzw. warum der Veranstalter die Gage noch nicht überwiesen hat.

› Der Veranstalter sollte sich um Flugtickets und/oder das Hotel kümmern. Ihr habt in den Buchungsanfragen ein Freitextfeld, welches gerne zur Kommunikation genutzt werden kann. Darüber hinaus könnt ihr die Uploadfunktion nutzen, um Reservierungsbestätigungen etc. hochzuladen. Über das Freifeldtext kann eine Telefonnummer hinterlegt werden, um anschließend einen direkten Kontakt zu suchen. Ein Mitarbeiter von Eyepoint-Music wird sich bei der Reservierungsoption mit euch in Verbindung setzen, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen.

› Das ist natürlich sehr ärgerlich und tut uns leid. Der Veranstalter hat bis zu 24 Stunden nach dem Veranstaltungstermin die Möglichkeit ein Veto einzulegen und eine genaue Begründung hinterlegen. Das Geld wird eingefroren und ein Mitarbeiter wird sich anschließend mit beiden Parteien in Verbindung setzen und versuchen die Angelegenheit zufriedenstellend zu klären.

Javascript: Off